Pflegegrade


Grafik gefunden bei
► Sofiapflege GmbH & Co.KG. Leonberg
 Kontakt
Seniorenbüro
Brüne Soltau,
Hans Münck
Wiesengrund 1
91074 Herzogenaurach
Tel.: +49 (9132) 73 71 68
eMail: seniorenbuero@herzovision.de
Sie erreichen uns
am Dienstag
von 15:00 bis 17:00 Uhr
am Donnerstag
von 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
(an Feiertagen geschlossen)


zurück zu ► Beratung und Info

Pflegegrade statt Pflegestufen 

Seit dem 1. Januar 2017 gilt eine neue Pflege-Einstufung.
 

Mit dem neuen Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) vom 1. Januar 2016 konnten die Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen das Jahr 2016 als Einführungsjahr nutzen.
 

Alte Pflegestufen bis 31. Dezember 2016
Gemäß den alten Richtlinien erfolgte die bisherige Eingruppierung in die alten Pflegestufen 1 bis 3 nach dem zeitlichen Aufwand, der für die zu pflegende Person benötigt wurde.
 

Jetzt neue Pflegegrade
Die neue Einstufung nach
- dem Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) in
- die Pflegegrade 1 bis 5
erfolgt nun nach Aktivität und Fähigkeit der pflegebedürftigen Menschen.
 

Statt nach "Hilfsbedarf nach Minuten" wird künftig gefragt: Was kann der pflegebedürftige Mensch selbst bewerkstelligen und wobei braucht er personelle Hilfe und Unterstützung im Alltag.
 

Zur Begutachtung gibt es 6 Module:

  1. Mobilität
  2. Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  3. Verhaltensweisen und psychische Problemfragen
  4. Selbstversorgung
  5. Umgang mit krankheits-/therapiebedingten Anforderungen und Belastungen
  6. Gestaltung des Alltagslebens und soziale Kontakte

Es gibt noch zwei Module, die nicht in die Bewertung einfließen, sondern zusätzlich zur Hilfeplanung genutzt werden können. 

  1. Außerhäusliche Aktivitäten
  2. Haushaltsführung

Einen recht guten Überblick geben Ihnen die 25 Seiten eines
► Vortags-Foliensatzes (PDF-Datei) des ► MDK Bayern.
 

Weiteres Informationsmaterial können Sie sich z.B. von den WEB-Seiten
des   ► Bundesministeriums für Gesundheit oder
beim ► MDK Bayern (Vortragfolien, Flyer und Broschüren)
abholen oder Sie fragen uns im Seniorenbeirat bzw. im HerzoSeniorenbüro.
 


zurück zu ► Beratung und Info

Seniorenbeirat Herzogenaurach | seniorenbeirat@herzovision.de | +49 (9132) 73 71 68