Patientenverfügung


Haben Sie schon ihre Patientenverfügung ausgefüllt?
(Foto Friedrich Speth)
 Kontakt
Seniorenbeirat
Brüne Soltau,
Hans Münck
Hintere Gasse 32
91074 Herzogenaurach
Tel.: +49 (9132) 73 71 68
eMail: seniorenbeirat@herzovision.de
Sie erreichen uns
am Dienstag
von 15:00 bis 17:00 Uhr
am Donnerstag
von 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
(an Feiertagen geschlossen)

Die Rechtslage seit 1.September 2009

Die Patientenverfügung ist eine von einer einwilligungsfähigen und volljährigen Person errichtete schriftliche Verfügung für den Fall der späteren Einwilligungsunfähigkeit (BGB §1901a, Abs. 1).
 
 

Mit der Patientenverfügung weist der Patient im Falle seiner Einwilligungsunfähigkeit den Arzt an, bestimmte medizinische Behandlungen nach seinen persönlichen Vorstellungen vorzunehmen oder zu unterlassen.
  

Eine Patientenverfügung ist um so verbindlicher, je zeitnaher und konkret krankheitsbezogener sie formuliert wird. Deshalb ist es empfehlenswert, eine einmal niedergelegte Patientenverfügung in bestimmten - vom Gesetz nicht vorgeschriebenen - Zeitabständen zu überprüfen und zu aktualisieren. Ein Gespräch mit dem Arzt Ihres Vertrauens ist in diesem Zusammenhang ebenfalls zweckmäßig.
 

Handelt ein Bevollmächtigter oder Betreuer für den einwilligungsunfähigen Patienten, muss er den Willen des Patienten gegenüber Arzt, Pflegepersonal und Einrichtung durchsetzen.
 

Gibt es keine schriftliche Patientenverfügung oder trifft sie auf die aktuelle Behandlungssituation nicht zu, sind die Behandlungswünsche oder der mutmaßliche Wille des Patienten anhand konkreter Anhaltspunkte festzustellen (BGB §1901a Abs.2).
 

Wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung einer Patientenverfügung.
 

Patientenverfügungs-Formulare des "Bayerischen Staatsministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz" erhalten Sie bei uns.
 

Brüne Soltau & Hans Münck 


► zurück
zur Übersicht 

Seniorenbeirat Herzogenaurach | seniorenbeirat@herzovision.de | +49 (9132) 73 71 68