20. März 2011 - unser Ziel war diesmal das "Dauphin Speed Event" in Hersbruck


Friedrich-Wilhelm Dauphin und Elke Dauphin
"Macher" von Dauphin Speed Event

(Foto aus einem früheren WEB-Angebot des "HighLights Magazin" der IPM Holding GmbH)

 

Kontakt
über den Seniorenbeirat
Hans Münck
Wiesengrund 1
91074 Herzogenaurach
Tel: +49 (9132) 73 71 68
eMail: Seniorenbeirat@herzovision.de  Sie erreichen uns
am Dienstag, Mittwoch
von 15:00 bis 17:00 Uhr
am Donnerstag
von 16:00 bis 18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
(an Feiertagen geschlossen)


zurück zu ► Ausfahrten
 

Liebe Oldtimer-Freunde

Nach dem Essen, um 13:00 Uhr hat uns der Bus am Hubmann-Parkplatz abgeholt.


Gegen 14:00 Uhr haben wir das
Dauphin-Museum
 in Hersbruck besucht.


Was wir vorgefunden haben?

  • 160 automobile Legenden und
  • 240 Rennsport-Motorräder


Warum es dieses schöne Museum gibt, versucht die Nürnberger Zeitschrift "Highlights Magazin" zu erklären:


Anstoß dazu gab Elke Dauphin, die den einst eifrigen Sammler von Leica-Kameras und Waffen aufforderte "...auch einmal etwas zu sammeln, was uns alle interessiert. Zum Beispiel alte Autos."

(Zitat aus einem früheren WEB
-Angebot des "HighLights-Magazin" der IPM Holding GmbH)


Glücklicherweise hatte sich Friedrich-Wilhelm Dauphin von seiner Frau leiten lassen und die Energien nach seiner "persönliche Abrüstung" in das Projekt "DAUPHIN SPEED EVENT" umgeleitet.

Abendessen 

Gegen 16:30 Uhr ging es weiter in die Gaststätte
Zum Wirtshaus
in Henfenfeld. Hier haben wir mit einem guten Abendessen den Tag ausklingen lassen.


Danach ging's wieder heim - denn unsereiner muss bald im Bettchen sein.
Nur ausgeschlafen lassen sich neue Touren planen und organisieren ...


Für die Oldtimer-Freunde
Hans Münck


zurück zu ► Ausfahrten

Seniorenbeirat Herzogenaurach | seniorenbeirat@herzovision.de | +49 (9132) 73 71 68